Je früher, umso besser – jetzt die eigene Altersvorsorge nach vorne bringen.

Für Altersvorsorge ist es nie zu früh

Auch später noch das Leben in vollen Zügen genießen – davon träumen viele Menschen. Wer sich diesen Traum erfüllen möchte, muss selbst aktiv werden – je früher, umso besser. Die private Altersvorsorge spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Konnte man früher noch auf die gesetzliche Rente bauen, um seinen Lebensabend nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, so ergibt sich heute ein anderes Bild. Das Rentenniveau wird weiter sinken und damit die Versorgungslücke steigen.



Ansprechpartner

Michael Totz

Dipl.-Bankbetriebswirt

11experts AG

04751/ 97 94 54

>> zum Kontaktformular


Sparplan mit Vorsprung

Für Kinder, Paten- oder Enkelkinder bieten wir Ihnen ein Sparplan mit Vorsprung – ganz flexibel und mit Beitragsgarantie.1 Mögliche Vermögenszuwächse des Sparplans sind von der Abgeltungssteuer befreit und werden nachgelagert besteuert. Bei Berufsstart kann der Begünstigte dann den Vertrag weiterführen. Teilentnahmen sind bereits weit vor Rentenantritt möglich – für den Führerschein oder die ersten Möbel in der Studentenwohnung könnte es dann vielleicht schon reichen.

Merkmale

  1. optimal als langfristiger, renditeorientierter Sparplan – schon ab 25 Euro monatlich
  2. volle Garantie aller eingezahlten Beiträge1

    Die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH sagt zu, dass dem Anleger – vorbehaltlich einer Reduzierung bei Teilkündigung – zum Beginn der Auszahlungsphase mindestens der Betrag der von ihm eingezahlten Altersvorsorgebeiträge zuzüglich Zulagen für die Auszahlungsphase zur Verfügung steht. Bei der Garantie handelt es sich um eine gesetzliche Vorgabe. Die Garantie bezieht sich nicht auf die Rendite

  3. hohe Flexibilität – z.B. durch Entnahmemöglichkeiten und variable Einzahlungen2

    Bei Entnahmen von gefördertem Altersvorsorgevermögen sind Zulagen und etwaig gewährte steuerliche Vorteile im Rahmen des Sonderausgabenabzugs zurückzugewähren.

  4. innovatives Anlagemodell mit hohen Renditechancen
  5. mögliche staatliche Förderung bei Berufseinstieg des Kindes3

    Für die Gewährung einer ungekürzten Zulage ist die Erbringung eines Mindesteigenbeitrags des Anlegers erforderlich. Dieser beträgt für Pflichtversicherte 4 % der in der gesetzlichen Rentenversicherung beitragspflichtigen Einnahmen des Vorjahrs, mindestens jedoch 60 € pro Jahr. Mittelbar Zulageberechtigte müssen mindestens 60 € pro Jahr einzahlen.

  6. mit dem Ablaufstabilisator das Risiko reduzieren4

    Bis zu seinem Beginn kann der Ablaufstabilisator wieder abgewählt werden. Die isolierte Wahl des Ablaufstabilisators hat keine Absicherung von Höchstständen zur Folge. Der Ablaufstabilisator ist nicht wählbar, falls der Anleger bei Vertragsbeginn das Anlagekonzept Balance gewählt hat. Die genauen Einzelheiten zum Ablaufstabilisator sind in den Besonderen Bedingungen für die DWS RiesterRente Premium geregelt.

  7. mit der Höchststandssicherung erzielte Wertsteigerungen festschreiben 5

1Die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH sagt zu, dass dem Anleger – vorbehaltlich einer Reduzierung bei Teilkündigung – zum Beginn der Auszahlungsphase mindestens der Betrag der von ihm eingezahlten Altersvorsorgebeiträge zuzüglich Zulagen für die Auszahlungsphase zur Verfügung steht. Bei der Garantie handelt es sich um eine gesetzliche Vorgabe. Die Garantie bezieht sich nicht auf die Rendite

2Bei Entnahmen von gefördertem Altersvorsorgevermögen sind Zulagen und etwaig gewährte steuerliche Vorteile im Rahmen des Sonderausgabenabzugs zurückzugewähren.

3Für die Gewährung einer ungekürzten Zulage ist die Erbringung eines Mindesteigenbeitrags des Anlegers erforderlich. Dieser beträgt für Pflichtversicherte 4 % der in der gesetzlichen Rentenversicherung beitragspflichtigen Einnahmen des Vorjahrs, mindestens jedoch 60 € pro Jahr. Mittelbar Zulageberechtigte müssen mindestens 60 € pro Jahr einzahlen.

4Bis zu seinem Beginn kann der Ablaufstabilisator wieder abgewählt werden. Die isolierte Wahl des Ablaufstabilisators hat keine Absicherung von Höchstständen zur Folge. Der Ablaufstabilisator ist nicht wählbar, falls der Anleger bei Vertragsbeginn das Anlagekonzept Balance gewählt hat. Die genauen Einzelheiten zum Ablaufstabilisator sind in den Besonderen Bedingungen für die DWS RiesterRente Premium geregelt.

5Für diese Sicherung wird das Investment im Allgemeinen defensiver ausgerichtet. Die genauen Einzelheiten zu den Voraussetzungen und zum Umfang der Höchststandssicherung sind in den Besonderen Bedingungen für die DWS RiesterRente Premium geregelt.

1 Die Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH sagt zu, dass dem Anleger – vorbehaltlich einer Reduzierung bei Teilkündigung – zum Beginn der Auszahlungsphase mindestens der Betrag der von ihm eingezahlten Altersvorsorgebeiträge zuzüglich Zulagen für die Auszahlungsphase zur Verfügung steht. Bei der Garantie handelt es sich um eine gesetzliche Vorgabe. Die Garantie bezieht sich nicht auf die Rendite.

2 Bei Entnahmen von gefördertem Altersvorsorgevermögen sind Zulagen und etwaig gewährte steuerliche Vorteile im Rahmen des Sonderausgabenabzugs zurückzugewähren.

3Für die Gewährung einer ungekürzten Zulage ist die Erbringung eines Mindesteigenbeitrags des Anlegers erforderlich. Dieser beträgt für Pflichtversicherte 4 % der in der gesetzlichen Rentenversicherung beitragspflichtigen Einnahmen des Vorjahrs, mindestens jedoch 60 € pro Jahr. Mittelbar Zulageberechtigte müssen mindestens 60 € pro Jahr einzahlen.

4Bis zu seinem Beginn kann der Ablaufstabilisator wieder abgewählt werden. Die isolierte Wahl des Ablaufstabilisators hat keine Absicherung von Höchstständen zur Folge. Der Ablaufstabilisator ist nicht wählbar, falls der Anleger bei Vertragsbeginn das Anlagekonzept Balance gewählt hat. Die genauen Einzelheiten zum Ablaufstabilisator sind in den Besonderen Bedingungen für die DWS RiesterRente Premium geregelt.

5Für diese Sicherung wird das Investment im Allgemeinen defensiver ausgerichtet. Die genauen Einzelheiten zu den Voraussetzungen und zum Umfang der Höchststandssicherung sind in den Besonderen Bedingungen für die DWS RiesterRente Premium geregelt.