Wie im Fussball ist die richtige Aufstellung entscheidend!

Positive Performance trotz Brexit

 

Die 11experts AG investiert seit Jahren in Investmentfonds, die nachweislich zu den Top-Fonds zählen. Dabei achten wir auf verschiedene Kriterien, die wir sogar auszugsweise auf unserer Webseite nennen. Der entscheidende Faktor für ein langfristig erfolgreiches Portfolio ist die richtige Asset-Allocation (Aufteilung der Anlageklassen), umgesetzt mit den richtigen Investments. "Vergleichen können Sie unser Konzept mit der Aufstellung einer erfolgreichen Fußballmannschaft", so Michael Totz, Vorstand der 11experts AG.

 


Dort benötigt man für eine Mannschaft (= Portfolio) verschiedene Spieler (= Investments) mit unterschiedlichen Charakteren und Stärken. Entscheidender Faktor ist dabei vor allem, dass die Spieler sich ergänzen und gut zu einander passen. Genau von dieser Wechselwirkung zueinander profitiert ein Team, denn der Einzelne wird im Team stärker. Damit ist die richtige Aufteilung in Anlageklassen schon fast erklärt.

Fast, denn eine Fußballmannschaft hat eine mittel- bis langfristige strategische Ausrichtung (z.B. Meisterschaft) und zugleich ergibt sich für jeden Spieltag ggfs. eine andere taktische Ausrichtung. Ähnlich verhält es sich an den Kapitalmärkten. Denn auch dort kann man nicht jedes mal auf ein "4-3-3" setzen. Es ist erforderlich, zu einem bestimmten Zeitpunkt, auch defensiver zu agieren oder auch mal mit einem Unterschieden zufrieden zu sein. Fakt ist auch, dass nicht jeder Spieltag gewonnen werden kann. Entscheidend ist die Saisonbilanz (= die Entwicklung des Gesamtdepots).

Wir sind darauf bedacht, eine solide Auswahl der richtigen Investments zu treffen. Auch ein Teammanager einer Mannschaft achtet bei der Spielerauswahl auf solche Kriterien.

Auswahl passender Investmentfonds

Allerdings ist diese Auswahl kein statischer Vorgang, sondern wiederholt sich im regelmäßigen Rhythmus. Spieler (= Investments) erfüllen bestimmte Anforderungen nicht mehr bzw. passen nicht mehr in das Gesamtkonzept. Dann werden neue Spieler gesucht, die die Anforderungskriterien wieder erfüllen. Gleichwohl kann es sinnvoll sein, dass man Spieler auch veräußert, um Gewinne zu realisieren (insbesondere bei Nachfrage =  gestiegene Kurse) und um in Spieler mit Perspektive neu zu investieren. Auch hier lassen sich viele Parallelen zu Investmententscheidungen erkennen.


Fazit:

Grundsätzlich macht es immer Sinn, sich selbst mit Finanzthemen zu beschäftigen. Ein Anleger sollte Anlageempfehlungen verstehen und auch Entscheidungen treffen können. Am Ende des Tages sind wir als 11experts AG  der Meinung, dass man einen Portfoliomanager braucht, um sein Ziel zu erreichen. Jemand, der sich als Experte fortlaufend mit den Kapitalmärkten beschäftigt.


Ansprechpartner

Michael Totz

Dipl.-Bankbetriebswirt

11experts AG

04751/ 97 94 54

>> zum Kontaktformular


Ein Beispiel für die richtige Fondsauswahl - Positive Performance trotz Brexit

Im "offensiven Mittelfeld" setzen wir seit Jahren auf den DWS Top Dividende, der weltweit gestreut in Dividendenpapiere investiert. Dieser Fonds hat sich auch im Zeitraum 01.01.2016 bis 29.06.2016 erneut als sehr solides Investment behauptet. Die Wertentwicklung ist positiv und das trotz sehr schwankender Aktienmärkte und der überraschenden Entscheidung zum Brexit. Daneben setzten wir im "Sturm" bewusst auf Aktienfonds Euroland (ohne Großbritannien), um Fremdwährungsrisiken zu vermeiden. Insofern ist die Abwertung des Britischen Pfund (tiefster Stand des Pfund ggü. USD seit 30 Jahren) für unsere Portfolios kein Thema. Bei empfohlenen Investments für den langfristigen Vermögensaufbau profitieren unsere Kunden zurzeit von deutlich gestiegenen Rentenfonds, die aufgrund des Zinsverfalls am Kapitalmarkt im Kurs deutlich zugelegt haben.

Zehnjährige Erfolgsbilanz

Die Suche nach einer attraktiven Rendite fürs Depot ist angesichts des Zinsverfalls bei Bundesanleihen und der zum Teil starken Kursausschläge an den Aktienmärkten keine leichte Aufgabe. Eine Lösungsmöglichkeit für dieses Anlagedilemma sind Aktien mit guten Dividendenperspektiven. Das Erfolgsrezept: Substanz bewahren und Gewinne einbinden, um auch in turbulenten Marktzeiten für Kontinuität im Portfolio zu sorgen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Langfristig stammt knapp die Hälfte der Erträge von Aktienanlagen aus Dividenden. Ein weiterer Pluspunkt von Dividenden: Sie bieten einen Puffer bei Kursverlusten.

 

Der DWS Top Dividende nutzt diese Eigenschaften von Aktien seit Jahren erfolgreich aus. Seinen Erfolg verdankt der Fonds nicht zuletzt der professionellen und besonders sorgfältigen Aktienauswahl. In den Fonds kommen nur Aktien, die eine überdurchschnittliche Dividendenrendite in Aussicht stellen. Auch in Zukunft bleibt eine Dividendenrendite von mindestens vier Prozent das Ziel des Fondsmanagements. Zusätzlich müssen sie ein prognostiziertes Dividendenwachstum und eine angemessene Ausschüttungsquote aufweisen. Regional liegt der Schwerpunkt der Anlagen in etwa zu gleichen Teilen in Nordamerika und in Europa.

Fokus auf Qualitätstitel

Bei der Aktienauswahl werden Qualitätstitel – das sind etablierte Unternehmen mit Weltruf und hoher Dividendenrendite – besonders hoch gewichtet. Sie machen in der Regel gut die Hälfte des Fondsvolumens aus. Dazu kommen substanzstarke Aktien mit einem hohen Gewinn- und Dividendenwachstum (20 – 30 Prozent des Portfolios). Ergänzt wird die Aktienauswahl durch Unternehmen mit besonders hohen Wachstumschancen und guter Renditeperspektive. Mit dem DWS Top Dividende könne Anleger mit der Sachwertanlage in Aktien gleich zwei Mal profitieren: von Kursgewinnen und von regelmäßigen Erträgen dank Dividendenausschüttungen.

Quelle: DWS




Auf den folgenden Seiten bietet Ihnen die 11experts AG  als freier und unabhängiger Makler folgende Dienstleistungen an: Beratung und Vermittlung von Versicherungen, Beratung und Vermittlung von Krediten und von Immobiliendarlehen, Beratung zu anderen Themen gegen Honorarrechnung. Die Anlageberatung und die Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a KWG) von Vermögensverwaltungsmandaten, Investmentfonds, Anleihen, Aktien, ETFs, Inhaber- und Orderschuldverschreibungen, sowie Beteiligungen (geschlossene Fonds) bieten wir Ihnen als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Süderstr. 30, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die 11experts AG ist Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO und bei der zuständigen Erlaubnisbehörde gemeldet. Weitere Informationen zur 11experts AG finden Sie im Impressum.