Wissen: Fondskategorien

Defensiv

Die Fonds dieser Kategorie eignen sich besonders als ein solides Grundgerüst für die Kapitalanlage. Sie zeichnen sich durch eine nachhaltige Wertentwicklung vor dem Erzielen einer hohen Rendite aus, die möglichst keine ausgeprägten Drawdowns aufweist. In dieser Kategorie kann in der Regel ein moderates Risiko entsprechend einer Volatilität von bis zu 7% erwartet werden. Die Renditeerwartung liegt bei 1-2% über dem aktuellen Festgeldniveau.

 

Risikoklasse 1-2

Empfohlene Anlagedauer: mind. 1 Jahr – idealerweise mehr als 3 Jahre


Rendite

Zugunsten einer erwarteten Rendite, die deutlich über dem Festgeldniveau liegen kann, muss der Kunde bereit sein, das Risiko kleiner zweistelliger Kursschwankungen einzugehen. Die Renditeerwartungen in dieser Kategorie können durchaus bis in den zweistelligen Prozentbereich vordringen, allerdings sollte auch mit einer Volatilität von bis zu 10-15% gerechnet werden.

 

Risikoklasse 2-3

Empfohlene Anlagedauer: mehr als 3 Jahre


Wachstum

Unter Voraussetzung einer gewissen Risikoneigung des Anlegers, eignen sich die Fonds dieser Kategorie als interessante und chancenreiche Beimischung für ein Portfolio. Aufgrund der auf Chancen ausgerichteten Anlagepolitik weisen diese Fonds ein hohes Risiko auf. Bei der Wertentwicklung ist mit ausgeprägten Schwankungen zu rechnen. Risiko und Volatilität der Fonds dieser Kategorie sind tendenziell hoch: Hohe bis sehr hohe Renditen sind ebenso möglich, wie extreme Drawdowns.

 

Risikoklasse 4-5

Empfohlene Anlagedauer: mehr als 5 Jahre


Vermögensverwaltend

Vermögensverwaltende Fonds versuchen das gesamte Spektrum einer diversifizierten Kapitalanlage abzubilden. Die Fonds dieser Kategorie können absolut flexibel auf sich ändernde Marktgegebenheiten reagieren und je nach Einschätzung des Marktes vollständig in bestimmte Bereiche investiert sein. Die aktive Risikosteuerung in diesen Fonds kann eine gute Basis für ein Kundenportfolio darstellen. Vermögensverwaltende Fonds variieren in Ihrer Risikoausrichtung. Auch sollten Sie die Volatilität der Fonds im Auge behalten.

 

Risikoklasse 2-3

Empfohlene Anlagedauer: mehr als 3 Jahre