Auf eine gute Mischung kommt es an!

Kapital Plus

Die Börsenschwankungen der letzten Jahre haben gezeigt, wie wertvoll eine Vermögensaufteilung in verschiedene Anlageklassen sein kann. Denn oftmals entwickeln sich die Kurse von Aktien und Staatsanleihen gegenläufig. Mit Hilfe einer gut durchdachten Streuung können Anleger attraktive Erträge erwirtschaften und gleichzeitig die Wertschwankungen einzelner Anlageklassen dämpfen.


Ein Fonds, der diese Anforderungen erfüllt, ist der defensiv ausgerichtete Mischfonds Kapital Plus. Dieser hat über mehrere Börsen- und Wirtschaftszyklen hinweg die Sinnhaftigkeit seiner strategischen Vermögensaufteilung in Anleihen und Aktien äußerst erfolgreich unter Beweis gestellt.



Ansprechpartner

Michael Totz

Dipl.-Bankbetriebswirt

11experts AG

04751/ 97 94 54

>> zum Kontaktformular


Die Strategie: Stabilität plus Chancen

Das Anlagevermögen wird zu etwa 70 % in Anleihen und zu etwa 30 % in Aktien aus dem europäischen Raum investiert. Diese defensiv ausgerichtete Vermögensaufteilung erzielte in den letzten Jahren einen deutlichen Mehrertrag bei geringeren Wertschwankungen gegenüber vergleichbaren Anlagen¹.

Anleihen als solide Basis

Anleihen mit einer verlässlichen laufenden Verzinsung bei relativ geringen Wertschwankungen bilden die solide Basis des Kapital Plus. Ergänzt wird dieses Kerninvestment um weitere attraktive Instrumente wie Pfandbriefe, Unternehmensanleihen und Schwellenländeranleihen.

Aktien als zusätzliche Chance

Das Fondsmanagement kann zusätzlich auf Chancen am europäischen Aktienmarkt setzen. Derzeit ist der Fonds mit rund 30 % am Aktienmarkt investiert. Der Aktienteil wird analog zu einem der erfolgreichsten Europa-Aktienfonds, dem Allianz Europe Equity Growth (WKN: A0KDMT), von Thorsten Winkelmann und seinem Team mit langjähriger Expertise gemanagt.

Quelle: Allianz


1 Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine Prognose für die Zukunft. Dies gilt insbesondere, wenn sich die Performanceangabe auf einen sehr kurzen Zeitraum bezieht - z. B. weniger als 12 Monate - und ihr daher wenig Aussagekraft zukommt. Berechnungsbasis für die Wertentwicklung: Anteilwert (Ausgabeaufschläge nicht berücksichtigt); Ausschüttungen wieder angelegt. Die durchschnittliche jährliche Wertentwicklung wird ermittelt, indem der gesamte Wertzuwachs einer Periode unter Berücksichtigung des Zinseszinseffekts gleichmäßig auf die einzelnen Jahre verteilt wird. Anfallende Ausgabeaufschläge (bei diesem Fonds bis zu 6 %) reduzieren das eingesetzte Kapital sowie die dargestellte Wertentwicklung. 2 Euro Finanzen Award 2012 – Rang 1 über 10 Jahre sowie Rang 3 über 5 Jahre Mischfonds überwiegend Renten: 18.1.2012.

Passende Fonds


Auf den folgenden Seiten bietet Ihnen die 11experts AG  als freier und unabhängiger Makler folgende Dienstleistungen an: Beratung und Vermittlung von Versicherungen, Beratung und Vermittlung von Krediten und von Immobiliendarlehen, Beratung zu anderen Themen gegen Honorarrechnung. Die Anlageberatung und die Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a KWG) von Vermögensverwaltungsmandaten, Investmentfonds, Anleihen, Aktien, ETFs, Inhaber- und Orderschuldverschreibungen, sowie Beteiligungen (geschlossene Fonds) bieten wir Ihnen als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Süderstr. 30, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die 11experts AG ist Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO und bei der zuständigen Erlaubnisbehörde gemeldet. Weitere Informationen zur 11experts AG finden Sie im Impressum.